Sie sind das Traumpaar schlechthin: Koffein und L-Theanin! Gemeinsam können sie deine mentale Leistung ankurbeln und dir dabei helfen, deine Energie optimal einzusetzen. L-Theanin reduziert die Nebenwirkungen von Koffein, während es deine Konzentrationsfähigkeit und Aufmerksamkeit erhöht. Wir verraten dir, wie genau das funktioniert und woher du die Superkombi bekommst.

Warum L-Theanin und Koffein ein wahres Traumpaar sind? Ganz einfach! Stell dir vor, du wachst morgens auf, beginnst deine alltägliche Routine und genießt eine Tasse heißen schwarzen Kaffee. Perfekter energiereicher Start in den Tag - oder etwa nicht?! Oft kommt es vor, dass man zwar erst gepusht und voller Energie ist, nachdem der morgendliche Kaffee ausgetrunken wurde, sich nach kurzer Zeit aber gar nicht mehr so gut fühlt - nervös und ängstlich, das Herz flattert und die Konzentration lässt nach. Hier zeigt sich das wahre Gesicht von Koffein: Es hat negative Nebenwirkungen. Deine Erschöpfung wird durch das Koffein nur unterdrückt. Sie ist aber trotzdem da und kann sogar zunehmen, ohne dass du es merkst. Lässt die Wirkung des Koffeins nach, fällst du in eine Art Erschöpfungsloch. Die Kombination von Koffein mit L-Theanin ist das Geheimrezept! L-Theanin ist eine Aminosäure, die vorzugsweise in grünem Tee (aber auch in anderen Sorten) zu finden ist. Koffein findet man in Kaffee, Kakao und es kommt sogar im Tee vor. Kombiniert bewirken diese beiden Zutaten einige fast magische Dinge.

Was ist L-Theanin?

Von Koffein hat fast jeder schonmal gehört: Es ist der Stoff, der dich am Laufen und wach halten kann, wenn du zu wenig geschlafen oder einfach zu viel auf deiner To-Do-Liste stehen hast. Aber hast du schonmal von L-Theanin gehört? Nein? Die Wenigsten haben das! Deshalb bringen wir jetzt Licht ins Dunkel und erklären dir, was es damit auf sich hat: L-Theanin ist eine Aminosäure, die hauptsächlich in schwarzem und grünem Tee zu finden ist. Neben einigen anderen Inhaltsstoffen kann L-Theanin auch die Auswirkung dieser Getränke auf deine Gemütslage beeinflussen. Es hat Einfluss auf verschiedene Neurotransmitter und kann sogar eine beruhigende Wirkung hervorrufen, die dabei hilft der stimulierenden Wirkung des im Tee enthaltenen Koffeins entgegenzuwirken. Auf der anderen Seite unterstützt L-Theanin das Koffein aber auch und steigert so deine Konzentrationsfähigkeit. Wegen dieser optimierenden und beruhigenden Wirkung ist L-Theanin auch in Supplementen enthalten, die für Entspannung sorgen und beim Stressabbau helfen sollen.

Take-Home-Message #1: Koffein? Ist bekannt! Und L-Theanin? Eher nicht! Dabei kann die Aminosäure, die man vor allem in grünem und schwarzem Tee findet, in Kombination mit dem bekannten Koffein wahre Wunder bewirken! Gemeinsam können sie deine Konzentrationsfähigkeit und Aufmerksamkeit steigern. Zusammen sorgen beide für optimale mentale Performance und perfekten Fokus.

Die Wirkung von L-Theanin

Kennst du das entspannte Gefühl, das man manchmal hat, wenn einem die Arbeit so völlig mühelos von der Hand geht? Normalerweise ist das der Fall, wenn sich dein Gehirn im Zustand einer Alpha-Welle befindet. Einer der Vorteile von L-Theanin ist der positive Einfluss auf eben diese Alpha-Gehirnwellen, was einen entspannten, kreativen und stressfreien Denkvorgang fördert. Es gibt aber noch ein kleines Geheimnis, das den meisten Menschen unbekannt ist: L-Theanin kann sogar dein Gedächtnis verbessern! L-Theanin hat einen positiven Einfluss auf das Protein und Wachstumshormon BDNF. BDNF steht für Brain-Derived Neurotrophic Factor und ist vor allem für dein Langzeitgedächtnis verantwortlich. BDNF fördert das Wachstum und die Regeneration von Neuronen im Gehirn. Du willst mehr über dieses Power-Protein wissen? Dann lies hier alles über den Wachstumsfaktor für mehr mentale Leistungsfähigkeit.

Take-Home-Message #2: L-Theanin steigert die Alpha-Gehirnwellen, welche dafür verantwortlich sind, dass du unheimlich effizient und entspannt arbeitenkannst. Die Aminosäure hat zudem einen starken Einfluss auf den Wachstumsfaktor BDNF, welcher im Gehirn für die Produktion und Pflege von Neuronen verantwortlich ist. L-Theanin hilft nicht nur bei kreativer und stressfreier Arbeit, sondern fördert auch dein Langzeitgedächtnis.

Die Kombi macht’s! L-Theanin gemeinsam mit Koffein

Was ist jetzt genau das Besondere an der Kombination von L-Theanin und Koffein? Was macht das Traumduo so großartig? Die Antwort ist: Synergie. Koffein pusht deine Konzentrationsfähigkeit und verbessert deine Aufmerksamkeit. Koffein hat aber auch einige Nachteile: eine erhöhte Herzfrequenz, Bluthochdruck und Gefühle von Angst und Nervosität sind die Folge. L-Theanin ist eine Art natürliches Beruhigungsmittel, das die Herzfrequenz und den Blutdruck senkt und die Alpha-Gehirnwellen fördert. So wird dein Gehirn ins Gleichgewicht gebracht und nervöse Zustände gehören der Vergangenheit an. In einer Studie aus dem Jahr 2012 wurden die Auswirkungen von L-Theanin auf die mentale Leistungsfähigkeit untersucht [1]. Es zeigte sich, dass L-Theanin den Blutdruck senken kann und so die geistige Performance verbessert wurde.

Du kannst dich gründlicher auf deine Arbeit konzentrieren, bist kreativer und in Ermangelung von Kopfschmerzen, Müdigkeit und Ängsten um einiges erfolgreicher, wenn du das Powerduo zu dir nimmst. Im Vergleich zu der Einnahme von nur einer der beiden Substanzen, verleiht dir die Kombination eine verbesserte Leistungsfähigkeit. Die Kombination von L-Theanin und Koffein verbessert deine Aufmerksamkeit viel mehr als Koffein alleine. Auch eine Studie der Forscher F. L. Dodd, D. O. Kennedy, L. M. Riby, und C. F. Haskell-Ramsay aus dem Jahr 2015 zeigt, dass die Kombination von Koffein und L-Theanin deinen Blutdruck, deine kognitive Leistungsfähigkeit und deine Stimmung optimieren kann [2]. Die beiden sind wie ein Ehepaar, bei dem einer mit seinen Stärken die Schwächen des anderen ausgleicht. Dies zeigt auch eine 2008 durch die American Society for Nutrition veröffentlichte Studie, welche die Effekte von L-Theanin und Koffein untersuchte und betrachtete, ob diese einzeln oder gemeinsam einen Einfluss auf die Aufmerksamkeitsleistung haben [3]. Die Studie bestätigt, dass die Kombination der beiden Stoffe bessere Wirkungen zeigt, als die jeweils einzelne Verabreichung.

Hier haben wir noch einmal die Vorteile der L-Theanin-Koffein-Kombi für dich aufgelistet:

- verbesserte körperliche Leistungsfähigkeit
- verbesserte kognitive Leistungsfähigkeit
- bessere Aufmerksamkeit
- verringerter Blutdruck
- bessere Stimmung

Take-Home-Message #3: Das Großartige an der Kombination von L-Theanin mit Koffein ist deren Synergie: sie begünstigen sich gegenseitig und gleichen die Schwächen und Nebenwirkungen des anderen aus. Dein Gehirn wird ins Gleichgewicht gebracht und deine mentale Leistungsfähigkeit wird optimiert.

Du möchtest noch mehr über die Kombination von L-Theanin und Koffein erfahren? Dann schau dir dieses Video an:

L-Theanin und Koffein - Wie sicher ist das Powerduo?

Die gemeinsam Einnahme von L-Theanin und Koffein ist völlig bedenkenlos möglich. Die Nebenwirkungen von Koffein sind allgemein sehr gut dokumentiert und jeder Student oder Berufstätige wird sicher schon das eine oder andere Mal von seiner Wirkung profitiert haben. Auch L-Theanin gilt im Hinblick auf die Lebensmittelsicherheit als ungefährlich. Die US-amerikanische Lebensmittelbehörde (Food and Drug Association, FDA) bezeichnet L-Theanin als “G.R.A.S.”[4]. Dies steht für “generally recognized as safe”, was soviel bedeutet wie “im Allgemeinen für sicher befunden”. L-Theanin hat nur wenige und seltene Nebenwirkungen, sodass wenig Grund zur Sorge besteht, solange du eine vernünftige L-Theanin-Dosierung einnimmst.

Take-Home-Message #4: Sowohl L-Theanin als auch Koffein ist in angemessenen Mengen gefahrlos in der Einnahme. Koffein kann zwar in zu großen Mengen negative Nebenwirkungen haben, jedoch sind diese genauestens erforscht. L-Theanin hingegen wird für allgemein sicher befunden. Der Power-Wirkung der Superkombi steht also nichts im Wege.

Die Einnahme von Koffein und L-Theanin: Worauf ist zu achten?

Bei der Einnahme von Koffein gemeinsam mit L-Theanin ist es besonders wichtig, auf das richtige Verhältnis der beiden zueinander zu achten. Das Verhältnis von Koffein zu L-Theanin muss bei 1:2 liegen, damit dein Körper von der ausgleichenden Kombiwirkung der beiden Stoffe optimal profitieren kann. Dieses Verhältnis von Koffein zu L-Theanin ist am Besten geeignet, um deine Konzentrationsfähigkeit und Aufmerksamkeit zu steigern, während die negativen Nebenwirkungen und die Unruhezustände gemindert werden. Best of both worlds sozusagen. Das belegte auch die Studie von G.N. Owen und Kollegen aus dem Jahr 2008 [5]. Sie untersuchten die Kombieffekte von L-Theanin und Koffein auf die kognitive Performance und fanden darüber die optimale Kombination heraus. Eine Tasse Kaffee enthält circa 100mg Koffein. Dementsprechend müssten 200mg L-Theanin hinzugefügt werden. Für den Anfang könnten diese Dosierungen aber etwas hoch sein. Gönne deinem Körper lieber eine langsame Gewöhnungsphase an die Superkombi. 160mg L-Theanin auf 80mg Koffein ist für den Anfang ein gutes Verhältnis. Der Markt bietet das Powerduo auch in Kapselform an. Viel Konzentrierter und leichter in der Einnahme, ist dies eine ideale Möglichkeit um einen Hallo-Wach-Effekt zu erleben. Mit dieser idealen Kombination aus dem beruhigenden L-Theanin und dem pushenden und anregenden Koffein, kannst deinen Denkapparat auf Hochtouren laufen lassen, ohne Anzeichen von Anstrengung und Ermüdung.

Take-Home-Message #5: Wenn die L-Theanin gemeinsam mit Koffein zu dir nimmst, ist das richtige Verhältnis besonders wichtig! Es sollte immer aus einem Teil Koffein und zwei Teilen L-Theanin bestehen, damit das Powerduo seine Wirkung optimal entfalten und dein Gehirn mit Energie versorgen kann.

Studien:
[1] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3518171/
[2] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4480845/
[3] http://jn.nutrition.org/content/138/8/1572S.long
[4] https://www.fda.gov/downloads/Food/IngredientsPackagingLabeling/GRAS/NoticeInventory/ucm269524.pdf
[5] http://www.tandfonline.com/doi/abs/10.1179/147683008X301513

Merken

Merken

Merken

Merken