Wer schon einmal von Cholin gehört hat, weiß wahrscheinlich von der wichtigen Funktion des Stoffs für die mentale Leistungsfähigkeit. Cholin ist aber nicht nur essentiell für deinen Geist, sondern auch für deinen Körper.

Du hast noch nie davon gehört? Cholin ist zum Beispiel verantwortlich für den Erhalt von Zellmembranen und zur Übertragung von Nervensignalen im Gehirn. Ohne Cholin läuft in deinem Körper und in deinem Kopf nichts, du bist daher auf eine ausreichende Menge des Stoffs angewiesen.

Ob Acetyl, CDP oder doch gleich Alpha: Was die verschiedenen Stoffe bewirken und wie sie zusammenhängen, haben wir im Folgenden für dich erklärt.

 

 

1.DIE WIRKUNG VON CHOLIN AUF DEINE MENTALE FITNESS

Cholin spielt bei der Weiterleitung von Informationen innerhalb des Gehirns eine wichtige Rolle. Genau genommen ist es der Neurotransmitter Acetycholin der durch Umwandlungsprozesse aus Cholin entsteht und für die Weiterleitung verantwortlich ist.

Ohne das Acetylcholin ist die Kommunikation zwischen den verschiedenen Hirnregionen gestört, denn: Fehlt dieser Botenstoff, um die Informationen dahin zu transportieren, wo sie benötigt werden, stehst du gewissermaßen auf der Leitung. Du vergisst Dinge und kannst dich einfach schlecht konzentrieren.

Schaut man sich den Aufbau von Cholin noch etwas genauer an, sind es die beiden Teilstoffe Alpha-GPC und Citicolin, die in Bezug auf die mentale Fitness relevant sind und auf deine Konzentrationsfähigkeit wirken. Die beiden Wirkstoffe zählen im Bereich der Nahrungsergänzungsmittel zu den so genannten “Nootropika”. 

2.DIE WIRKUNG VON CHOLIN AUF DEINE KÖRPERLICHE LEISTUNGSFÄHIGKEIT

Neben den verschiedenen Funktionen auf mentaler Ebene, spielt Acetylcholin auch in deinem Körper eine wesentliche Rolle. Beispielsweise bei der Übertragung von Reizen auf die Muskeln und somit der Steuerung von lebensnotwendigen Funktionen wie Atmung, Blutdruck oder Herzschlag.

Acetylcholin ist auch wichtig für das so genannte “Muscle Memory” (dt. Muskelgedächtnis). Dabei werden im Gehirn Motorik, Technik und Bewegungsabläufe dauerhaft abgespeichert und können auch nach längeren Trainingspausen schnell wieder abgerufen werden.

Für diesen Prozess des Abspeicherns wird ebenfalls Acetylcholin benötigt. Tatsächlich gilt: Je mehr du davon in deinem Körper hast, desto besser funktionieren die Speicherungsprozesse deiner Trainingsroutinen.

Die Folgen eines Cholinmangels

Ein leerer Cholinspeicher kann mehrere Ursachen haben, meistens liegt der Grund aber in einer zu einseitigen Ernährung. Der Körper ist darauf angewiesen, dass über die Nahrung Cholin aufgenommen wird.

Acetylcholin kann zwar in gewissen Mengen selbst vom Körper hergestellt werden, dies reicht aber nicht aus, um den gesamten Bedarf zu decken. Im Alter nimmt die körpereigene Herstellung drastisch ab.

Eine geringere Konzentrationsfähigkeit, Erinnerungsschwächen und Schäden an der DNA sind die Folgen. Konzentrationsschwierigkeiten entstehen vor allem durch eine unzureichende Reizweiterleitung innerhalb des Gehirns.

Damit das Netz aus Nervenzellen bei der Weiterleitung von Informationen richtig arbeiten kann, muss ausreichend Acetylcholin als Botenstoff zwischen den Hirnregionen vorhanden sein.

Ist die Konzentration von Acetylcholin zu gering, wird es Stück für Stück aus den bestehenden Zellen recycelt. Es werden die cholinhaltigen Strukturen in deinem Gehirn angegriffen und es das Cholin aus den Membranen im Körper wird verwertet. Das gravierende Ergebnis sind Schäden an der DNA.

Cholinhaltige Lebensmittel

Da dein Körper selbst nicht ausreichend Acetylcholin bereitstellen kann, ist es wichtig über die Nahrung eine weitere Menge des Mikronährstoffs aufzunehmen. Grundsätzlich sollte dies bei einer ausgewogenen Ernährung gewährleistet sein.

Gerade bei Vegetariern und Veganern kann es aber schneller zu einem Mangel kommen, da Cholin in großen Mengen in Fleisch, Fisch und Eiern zu finden ist.

Grundsätzlich nicht unproblematisch: Handelt es sich dabei doch um Lebensmittel deren übermäßiger Verzehr ebenfalls gesundheitlich bedenklich ist. Die empfohlene Tagesdosis liegt im Durchschnitt bei Männern bei 550 mg, bei Frauen sind es um die 425 mg.

Lachs Gericht

3.CITOLIN UND SEINE MAßGEBLICHE WIRKUNG AUF DEIN GEHIRN

Citicolin ist als Mittel zur Leistungssteigerung interessant, weil es leicht die Blut-Hirn-Schranke überwinden kann. Es gelangt schnell zu dem Ort, an dem es benötigt wird.

Cholin kann beispielsweise nicht die Blut-Hirn-Schranke passieren und muss vorher verschiedene Umwandlungsprozesse durchlaufen. Hat Citicolin einmal diese Schranke überwunden, wirkt es sich positiv auf die Steigerung von Acetylcolin aus.

Nebenbei hat es auch noch einen positiven Effekt auf die Ausschüttung eines anderen Botenstoffs, nämlich auf Dopamin. Auch bekannt als Glückshormon. In gewissen Bereichen kreuzt sich die Forschung zur Leistungssteigerung durch Citiciolin mit der Forschung zur Therapie von Alzheimer.

Wissenschaftlich belegt ist, dass durch die Gabe von Citicolin die Gedächtnisfähigkeit bis zu einem gewissen Grad verbessert werden kann. Eine groß angelegte Studie in Italien bestätigt die Wirksamkeit von Citicolin in Bezug auf die Behandlung von neurologischen Schäden des Gehirns [1].

Den über 2000 Patienten wurde über 5 Monate Citicolin verabreicht. Die unterstützende Wirkung bei der Erholung von Schädigungen des Nervensystems im Gehirn und die gute Verträglichkeit des Stoffs konnten dadurch nachgewiesen werden.

BRAINEFFECT HACK: Bei uns bekommst du Citicolin in den smarten FOCUS Kapseln oder als Think Drink FOCUS NOW.

Jetzt FOCUS entdecken

FOCUS NOW Produkt

4. ...UND WO DER UNTERSCHIED ZU ALPHA-GPC LIEGT

Der Wirkstoff Alpha-GPC trägt genau genommen den klangvollen Namen Alpha-Glycerlyphosphorycholin und steht am anderen Ende der Umwandlungskette von Acetylcholin. Es entsteht dabei eigentlich als Abfallprodukt, wirkt sich aber trotzdem im Gehirn positiv auf die beiden Neurotransmitter aus.

Der Bestandteil von Cholin, dessen Name sicherlich das Herz jedes Chemiefans höher schlagen lässt, hat geistig-unterstützende Eigenschaften und spielt besonders für deine mentale Leistung eine große Rolle. Alpha-GPC wirkt ähnlich wie das verwandte Citicolin.

Es überwindet die Blut-Hirn-Schranke und wirkt nach der Umwandlung entweder auf die Neurotransmitter Acetylcholin oder Dopamin. Die Zusammenhänge der verschiedenen Stoffe siehst du hier noch einmal dargestellt:

Cholin_Schaubild

5. Fazit

Die Frage nach mehr Gedächtnisleistung lässt sich nicht einheitlich beantworten, steht die Forschung in dem Bereich doch noch relativ am Anfang. Häufig spielen verschiedene exogene und endogene Faktoren eine nicht zu unterschätzende Rolle bei dem Ergebnis von Studien.

Unterschiede in der Aufnahme des Wirkstoffs, der körperlichen Konstitution der Probanden und vieles mehr können beeinflussende Faktoren sein.

Sicher ist, dass die Einnahme eines cholinhaltigen Stoffs deinen Acetylcholinspiegel im Gehirn und im gesamten Körper nachweißlich ansteigen lässt und Acetylcholin dort wiederum für Prozesse verantwortlich ist, die relevant für deine Leistungsfähigkeit sind.

6. Quellen

[1] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/8030842

Merken

Merken

Merken