Es ist nie zu spät, diese zehn Tipps zu beherzigen, die für bessere Noten in der Schule und bessere Noten in Prüfungssituationen hilfreich sind. Starte jetzt durch.

 

Tipp Nr. 1 - Um bessere Noten zu erzielen, schreib dir deine Hausaufgaben auf

Klingt banal, nicht abgegebene Hausaufgaben sind aber Untersuchungen zufolge in etwa 30% der Fällen, in denen Hausaufgaben gar nicht oder unvollständig abgegeben werden, der Grund für schlechte Noten.

Tipp Nr. 2 - Nimm die Hausaufgaben mit zur Schule

In weiteren 10% der Fälle, in denen Schüler wegen fehlenden Hausaufgaben die Note 6 bekommen, liegt es schlicht daran, dass der Schüler vergessen hat, die Hausaufgaben mit in die Schule zu nehmen. Ohne Hausaufgaben kann man natürlich nicht seine Noten verbessern.

Tipp Nr. 3 - Teile die Schularbeit in tägliche Aufgaben auf

Vergiss nicht, dass Lernerfolg selten durch ein krampfhaftes Auswendiglernen zahlreicher Fakten auf einmal gelingt. So kann man weder nachhaltig Informationen speichern noch das “Gelernte” verstehen.

Der richtige Ansatz für bessere Noten ist es, täglich stückweise den Stoff zu lernen, auch an Tagen an denen das Unterrichtsfach nicht auf dem Stundenplan steht. Ein guter Zeitpunkt zum Lernen ist in den Pausen, denn dann ist der Stoff noch im Kopf präsent.

Tipp Nr. 4 - Nimm jede Hilfe an, die du bekommen kannst

Egal ob du Klassenbester bist oder eher damit kämpfst mit dem Lernstoff hinterher zu kommen, es ist immer von Vorteil deine Kompetenzen zu erweitern, denn das wird dir mittelfristig bessere Noten verschaffen - garantiert.

Hier hilft es, die Kenntnisse deiner Lehrer zu nutzen, denn oft können sie dir sehr wertvolle Kompetenzen - z.B. Lerntechniken, Gedächtnistechniken oder fachliche Kompetenzen - vermitteln. Somit wäre ein grosser Schritt gemacht, um bessere Noten zu erzielen.

BRAINEFFECT HACK: Unser Performance Food hilt dir dabei smart zu snacken. Unser SMARTBAR ist nicht nur verdammt lecker, sondern liefert dir ganz nebenbei auch noch wichtige Nährstoffe für deine mentale Performance.

Jetzt SMARTBAR entdecken

Tipp Nr. 5 - Bleibe motiviert

Um bessere Noten zu erzielen, solltest du nicht gestresst oder übermüdet sein, denn diese Faktoren werden deine Gedächtnis- und Konzentrationsfähigkeit erheblich mindern. Daher ist es wichtig, dass du dich gut ernährst und alle wichtigen Nährstoffe, die das Gehirn braucht (sogenannte “Brain-Foods”), ausreichend zu dir nimmst.

Diese sind besonders wichtig, damit dein Gehirn in den Stressituationen der Prüfung optimal mit Mikronährstoffen versorgt ist. Falls du es nicht schaffst dich in der Klausurenphase optimal zu ernähren, kannst du auf natürliche Nahrungsergänzungsmittel wie BRAINEFFECT MOOD mit 20 Happy-Zutaten oder FOCUS und FOCUS NOW mit B5 und B12 zurückgreifen. 

So bist du auch in stressigen Phasen optimal versorgt. Außerdem solltest du, wenn du bessere Noten erzielen möchtest, dich regelmäßig sportlich betätigen. So bleibst du geistig frisch, wenn es darauf ankommt, konzentriert und fokussiert zu sein.

Jetzt FOCUS entdecken

Jetzt FOCUS NOW entdecken

Tipps für besser Noten

Tipp Nr. 6 - Wenn du bessere Noten haben willst, solltest du niemals schwänzen

Du kannst dich mit großer Sicherheit darauf verlassen, dass dein Lehrer alles was in der Prüfung abgefragt wird, auch im Unterricht bespricht. Oft gibt er versteckte oder gar offene Hinweise darauf, was in der Prüfung abgefragt wird.

Wenn du wirklich bessere Noten willst, ist das deine Chance. Schreib dir alle Hinweise auf und leg beim Lernen den Schwerpunkt auf diese Themen.

Tipp Nr. 7 - Lehrbücher und Unterrichtseinheiten

Ein wichtiger Voraussetzung dafür, dass du den Lernstoff verstehst (und somit bessere Noten erzielst), ist dass du die verschiedenen Fakten, die du lernen musst, miteinander in Beziehung setzen kannst und die Zusammenhänge erkennst. Dazu ist es sehr hilfreich dir das Inhaltsverzeichnis deines Lehrbuches und den Aufbau der Unterrichtseinheiten anzuschauen.

Tipp Nr. 8 - Merke dir wichtige Fakten

Bleibe geistig aktiv und mache dir im Alltag Mnemonik-Techniken und Notizen zunutze, um dir wichtige Fakten zu merken. Dies wird dir dabei sehr helfen bessere Noten zu erzielen.

Tipp Nr. 9 - Beweise, dass du die wichtigsten Fakten verstanden hast

Auch wenn du der Meinung bist, dass du alles verstanden hast, du solltest trotzdem unbedingt dich selbst testen. Nur in einer Test-Situation kannst du wirklich herausfinden, ob du die Fakten im Kopf hast und die Zusammenhänge verstehst, und somit auch bessere Noten schreiben wirst.

Tipp Nr. 10 - Um bessere Noten zu erzielen, solltest du dich auf Prüfungen gut vorbereiten

Die allerwichtigste Voraussetzung für bessere Noten ist, dass du in Prüfungen Fehler, die nicht durch Unwissen entstehen, sondern aus Konzentrationsschwäche oder Gedankenlosigkeit, minimierst. Solche Fehler werden deine Noten erheblich verschlechtern. Lies also die Fragen genau durch, teile dir die Zeit effizient ein und beantworte zuerst die einfachen Fragen.

Merken

Merken

Merken