Du zählst Abends jeden Tag Schäfchen? Dann könnte das Extrakt aus der Passionsblume (Passiflora) Abhilfe schaffen, denn dieses ist bekannt dafür, dass es beruhigend wirken kann und dich beim abendlichen "cool down" unterstüzt. Ganz natürlich helfen die Wirkstoffe aus der Passionsblume, wenn du diese in deine Abendroutine integrierst. Wie das funktioniert und wo du das Extrakt kaufen kannst, erfährst du in diesem Artikel.

Was ist Passionsblume?

Schlafprobleme sind ein heikles Thema, denn sie stehen meist in Verbindung mit Überlastung und Stress. Wer dann auch noch in der Nacht nicht gut schlafen kann, gerät in einen Teufelskreislauf an dessen Ende der Abbau von mentaler und körperlicher Leistungsfähigkeit steht. Seit einigen Jahren wird in diesem Zusammenhang immer mehr die Passionsblume wissenschaftlich untersucht.

Die Blüten der Passionsblume sehen nicht nur schön aus, die Passiflora hat es auch ganz schön in sich. Die Passionsblume enthält zahlreiche Wirkstoffe, die dir dabei helfen können, Nachts besser deine Akkus aufzuladen. Ihren Ursprung hat die Pflanze in den Regenwäldern Südamerikas, wo sie schon im 16. Jahrhundert von den Azteken eingesetzt wurde. Die positiven Erfahrungen, die die Azteken mit der Passionsblume machten, wurden später von spanischen Ärzten und Naturforschern untersucht. Auch diese attestierten der Pflanze eine beruhigende Wirkung. Im 17. Jahrhundert wurde die Passionsblume dann nach Europa importiert und damit auch das Wissen über die Pflanze. Schon im 19. Jahrhundert untersuchte die Medizin und Naturheilkunde in Nordamerika die Kraft der Passionsblume und belegte, dass sie Nervosität helfen kann. Erst Mitte des 20. Jahrhunderts sammelte man auch in Europa, durch zahlreiche wissenschaftliche Studien, Erfahrungen über die Wirkungskraft und setzte sie als Schlaf- und Beruhigungsmittel ein. Aufgrund der langen Geschichte als Arzneipflanze und ihrer einmaligen Wirkung, wurde die Passionsblume 2011 zur Arzneipflanze des Jahres gewählt. Für die Wirkung verantwortlich sind vor allem die enthaltenen Flavonoide. Dies sind sekundäre Pflanzenstoffe, die erst in den 1990er Jahren durch aktuelle wissenschaftliche Analysemethoden festgestellt werden konnten. In Kombination mit den anderen Inhaltsstoffen, wie den ätherischen Ölen, entsteht der entspannende und beruhigende Effekt. Die Pflanze wirkt auf den Nervenbotenstoff GABA im Gehirn. GABA hat eine dämpfende Funktion auf Nervenreaktionen im Gehirn und verringert so Unruhe und Anspannung.

Take-Home-Message #1: In der Passionsblume steckt eine einmalige Kombination an Inhaltsstoffen. Aufgrund der beruhigenden und entspannenden Wirkung wurde die Passionsblume zur Arzneipflanze 2011 gewählt und gehört damit zu einer der wirkungsvollsten Heilpflanzen, die es gibt!

Die Wirkung der Passionsblume gegen Stress, Unruhe und Nervosität

Die Passiflora ist bekannt für ihre krampflösende, beruhigende und blutdrucksenkende Wirkung. Sie wird daher auch als natürliches Mittel gegen Nervosität, Ängste, Probleme beim Einschlafen und ähnliche Beschwerden eingesetzt. Verantwortlich dafür sind die enthaltenen Flavonoide, Protocatechusäure, p-Hydroxybenzoesäure sowie ätherischen Öle. Auf diese Weise hilft dir die Passionsblume abends abzuschalten und unterstützt die Akkus während der Nacht aufzuladen. Schaut man sich die Wirkungsweisen der Passionsblume noch etwas genauer an, steht vor allem das Thema Schlaf im Mittelpunkt. Eine Studie der School of Psychology and Psychiatry der Monash University in Victoria, Australia hat sich damit genauer beschäftigt und konnte den Effekt der Passionsblume auf den Schlaf belegen¹. 41 gesunde Probanden im Alter von 18-35 Jahren erhielten täglich Tee aus 2g getrockneten ganzen Passionsblumen. Die Probanden führten ein Schlaftagebuch, zudem wurde eine Polysomnographie im Schlaflabor und ein Ängstlichkeits-Test durchgeführt. Die doppelblinde, Placebo-kontrollierte Studie fand heraus, dass der Tee die subjektive Schlafqualität signifikant verbessert hat. Die Personen hatten das Gefühl, deutlich besser zu schlafen. Passionsblume trägt also dazu bei, dass du dich am Abend besser entspannen und die anspruchsvollen Anforderungen des Tages besser verarbeiten kannst. Auch das Laboratoire d'Ethnobotanique et de Pharmacologie der Universität Metz in Frankreich hat sich in einer Studie mit der Heilpflanze beschäftigt². Diese ergab, dass hoch dosierter wässriger Passionsblumen-Extrakt eine beruhigende Wirkung hat und so Schlaf induziert. In dieser Studie wurde entweder das Extrakt der Pflanze oder Kochsalzlösung als Placebo verabreicht. Die beiden höchsten Dosen zeigten dabei die beschriebene beruhigende Wirkung. Zum Schluss besitzt die Passionsblume noch eine dritte wichtige Wirkung. Sie soll nicht nur den Schlaf optimieren, entspannen und beruhigen, sondern auch noch eine angstlindernde Kraft besitzen. Diese Wirkung der Passionsblume scheint unter anderem auf der Beteiligung des GABA-Rezeptors zu beruhen. GABA ist der Nervenschutzstoff des Körpers, der eine dämpfende Wirkung besitzt. Nervosität, Schlaflosigkeit und Angstzustände stehen in einer direkten Verbindung mit einem Mangel an GABA. Chrysin, ein Flavonoid der Passionsblume, scheint hier einen beruhigenden Effekt zu besitzen, indem es auf die GABA Rezeptoren in deinem Gehirn wirkt und dort seine sedative, also beruhigende Kraft ausbreitet. Dies wurde in einer Studie der University of Maringa in Brasilien untersucht, wobei die Testpersonen ein alkoholisches Passionsblumen-Extrakt erhielten³.

Take-Home-Message #2: Am Abend eingenommen, soll die Passionsblume beruhigend und angstlindernd wirken und das Einschlafen erleichtern. Damit du am nächsten Morgen optimal erholt und voller Energie bist!

Diese Vorteile werden der Passionsblume zugeschrieben:

1. Verringert das Schäfchen zählen am Abend
2. Beruhigt & entspannt
3. Hilft beim Cool-Down

Passionsblume

Einnahme der Passionsblume als Tabletten, Tee und Co.

Du hast in Bezug auf die Anwendung verschiedene Möglichkeiten. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Anwendung von Passionsblume in Form von Tee oder Tabletten die größte Wirkung besitzt. Aber auch ein Extrakt in flüssiger und getrockneter Form kann aus der Heilpflanze hergestellt werden und ist in dieser Form zumeist als Tablette bzw. Kapsel zu kaufen. Um einen Tee aus Passionsblume zuzubereiten, werden nur die oberirdischen Teile der Pflanze gebraucht. Diese Teile tragen auch den Namen Passionsblumenkraut (Passiflora herba) und stellen den Grundstoff dar. Leiden Kinder an Schlafproblemen oder haben Beschwerden wie Angstzustände, kann ein Tee mit Passionsblumenkraut verwendet werden. Die Verwendung von Passionsblume als Tee ist rein natürlich und gleichzeitig sehr mild in der Anwendung und Einnahme. Wird Passionsblume in Form von Tabletten gekauft, ist das Extrakt zumeist intensiver konzentriert, wodurch sich ein besserer Effekt einstellen kann. Ein weiterer Vorteil der Tabletten besteht darin, dass kein aufwendige Anschaffung bzw. Pflege der Pflanze notwendig ist, wie es bei dem Tee der Fall wäre. Die Tabletten sind also praktischer und sollen gleichzeitig besser wirken, da sie ein Extrakt der Passionsblume enthalten, das wiederum eine höhere Konzentration der wirksamen Flavonoide, Säuren und ätherischen Öle enthält. Hinzu kommt, dass Tabletten zumeist Kombinationsprodukte sind. Das heißt, sie enthalten weitere Heilpflanzen, die eine positive Kraft auf den Schlaf besitzen.

Dosierung und Nebenwirkungen

Bei der richtigen Dosierung der Arzneipflanze müssen mehrere Dinge beachtet werden. Entscheidet man sich für die Anwendung als Tee, reichen ein gehäufter Teelöffel des getrockneten Passionsblumenkrauts aus. Das Kraut sollte mit heißem Wasser übergossen werden und 10 Minuten stehen gelassen werden. Die Problematik besteht aber darin, dass der Tee oftmals nicht so wirksam ist. Die Dosierung bei Tabletten ist leichter zu überprüfen. Aber auch hier sollte genau hingeschaut werden, denn das enthaltene Extrakt entspricht häufig nicht der notwendigen Tagesdosis. Diese liegt bei 300 mg. Neben der Dosierung sollte noch auf mögliche Nebenwirkungen geachtet werden. Bei der Anwendung als Tee sind keine Nebenwirkungen bekannt. Gleiches gilt, wenn man die empfohlene Tagesdosis von 300 mg nicht überschreitet. Daher ist Passionsblume für jeden als Schlaf- und Beruhigungsmittel geeignet, wobei während einer Schwangerschaft darauf verzichtet werden sollte.

Passionsblume kaufen

Wie bereits erläutert, ist das Kaufen von Passionsblume in unterschiedlicher Form möglich. Die höchste Wirkung wird allerdings Passionsblumen-Extrakt in Form von Tabletten bzw. Kapseln nachgesagt. Das liegt zum einen an der hohen Konzentration der Wirkstoffe, aber auch daran, dass die Tabletten meistens Kombinationsprodukte sind. Kapseln lassen sich zudem extrem leicht in die Ernährung integrieren und können sehr leicht eingenommen werden. Den Effekt der Passionsblume auf den Schlaf kann durch die Kombination mit weiteren Pflanzen noch erhöht werden. Diese Kombinationspräparate stellen eine gute Alternative zu chemischen Schalfmitteln dar. Natürlicher und erholsamer Schlaf ist das Fundament von allem. Diesen kannst du jetzt mit unseren Produkten testen. Gute Erholung und einen super Schlaf wünschen wir dir. 

Studien
1. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21294203
2. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/9234160
3.https://www.researchgate.net/publication/6605164_Possible_involvement_of_GABA_A-benzodiazepine_receptor_in_the_anxiolytic-like_effect_induced_by_Passiflora_actinia_extracts_in_mice