Als Profisportler braucht man Durchhaltevermögen, Disziplin und die Stärke, mentale Herausforderungen zu bewältigen. Ist es beim Training, im Wettkampf oder danach. Doch was passiert in dem Schritt nach der Sportlerkarriere? Welcher mentalen Herausforderung stellt man sich zu diesem Zeitpunkt und was ist wichtig dabei? Es gibt Sportler, die nach der sportlichen Herausforderung in ein Loch fallen und Probleme haben, den Weg nach der Karriere zu gehen.

Micha Østergaard kommt aus Dänemark und ist ehemalige Olympia-Athletin in der Disziplin Schwimmen. Im Jahr 2008 nahm sie an den Olympischen Spielen in Peking teil und entschied sich danach, ihre Karriere als Profi-Athletin zu beenden.

Heute hat es sich Micha zum Lebensziel gemacht, Menschen dabei zu helfen, gesund zu bleiben und ein gutes Wohlbefinden und starkes Selbstwertgefühl zu entwickeln. Zusammen mit Nike und der Corporate Health Group hilft sie Unternehmen in Deutschland, ihre Mitarbeiter fit und gesund zu halten.

Wie schafft man als Profi-Sportler den Schritt von der Profi-Karriere in das Leben danach? Welcher mentalen Herausforderung stellt man sich dabei und welche Belastbarkeit durchlebt man? Über diese und weitere spannende Themen spricht unser Mindset-Coach Patrick mit Micha Østergaard. Sie erzählt, wie sie die mentale Herausforderung nach der Karriere gemeistert hat und wie sich ihr Leben danach entwickelte.