Vegane Ernährung ist derzeit im Trend. Allerdings bedeutet fleischlose Kost noch lange nicht, dass sie auch wirklich gesund ist. Denn auch stark zucker- oder fetthaltige Nahrungsmittel gehören dazu.Niko Rittenau hat sich auf das Thema pflanzenbasierte Ernährung spezialisiert. Er erläutert uns, was eine optimale, vegane Ernährung ausmacht und welche Nahrungsmittel besser von der Einkaufsliste gestrichen werden sollten. Niko hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, die Bandbreite an Möglichkeiten aufzuzeigen, wie sich aus veganen Lebensmitteln schmackhafte Mahlzeiten kreieren lassen.

Eine besondere Herausforderung sieht Niko darin, zunächst einmal das Grundwissen einer gesunden Ernährung zu vermitteln. Obwohl dieses Thema wichtig ist, wird es nicht in der Schule gelehrt. In den Medien finden sich zum Teil haarsträubende Ernährungsmythen und immer mehr gegenteilige Aussagen, durch die der Verbraucher irritiert wird oder sich ein gefährliches Halbwissen aneignet.Niko bringt Licht in das Dunkel und klärt uns in dieser zweiteiligen Episode in einfachen Worten und leicht zu verstehenden Zusammenhängen darüber auf, welche Nahrungsmittel wirklich für uns gesund und zugleich für unsere Umwelt nachhaltig sind.
Besonders interessant ist die Information, auf welche essentiellen Nährstoffe Veganer besonders achten müssen, da sie vor allem in tierischen Lebensmitteln enthalten sind.