Vitamine, Mineralien und Spurenelemente - alle diese Mikronährstoffe sind essentiell, wenn es darum geht, dein Immunsystem zu unterstützen. In Zeiten von Corona ist bei deinem Supermarkt um die Ecke auch dauernd die Obst- und Gemüse-Theke leergefegt? Dann können Supplements helfen, deine Abwehrkräfte auf Trab zu halten. Hier erfährst, welche die wichtigsten sind!

 

1. Vitamine für dein Immunsystem

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt jedem, zu mindestens zwei Portionen Obst und drei Portionen Gemüse täglich zu greifen. Warum? Sie enthalten eine Menge Vitalstoffe, die für einen ausgeglichenen Mikronährstoff-Haushalt sorgen und dein Immunsystem supporten. [1] Viele von ihnen kannst du selbst nicht herstellen, weshalb du sie über die Nahrung aufnehmen musst und dadurch einen wichtigen Teil zur Prävention leistest.

Gerade jetzt, wo das Coronavirus um sich greift, sollten diese Vitamine wegen folgender Funktionen in deinem Körper von dir besondere Aufmerksamkeit erhalten:

1.1 Vitamin C

Das natürlicherweise in Sanddorn, Hagebutten und Paprika viel vorkommende Immun-Vitamin ist dein Partner in Crime, wenn es um den Erhalt deiner Abwehrkräfte geht. Es unterstützt dich auch während und nach intensiven Workouts, damit du munter und voller Tatendrang bleibst − auch im Home Office. [2]

1.2 Vitamin B-Komplex

B-Vitamine sind wasserlöslich, weshalb dein Körper sie nicht speichern und bevorraten kann. Willst du dich nicht mit Infektionen anstecken, achte neben einer gründlichen Hygiene auch auf die regelmäßige Zufuhr von Folat (und hier insbesondere Vitamin B6 und B12). [2]

1.3 Vitamin A

Das fettlösliche Vitamin, das du vielleicht auch in seiner Vorstufe Betacarotin kennst, erhält nicht nur dein Immunsystem, sondern auch Knochen und Zähne. Achte deshalb darauf, es in ausreichender Menge aufzunehmen, gegebenenfalls auch über Supplemente. [2]

supplements helfen dem Immunsystem

1.4 Vitamin D

Unverzichtbar für dein Immunsystem ist auch das Vitamin D. Gerade, wenn du es gerade vermeidest vor die Tür zu gehen, um die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, ist eine Vitamin-D-Supplementierung sehr sinnvoll. Denn: normalerweise produziert dein Körper das Vitamin D zu großen Teilen selbst - unter der Einwirkung von Sonnenlicht auf deiner Haut. Kommst du gerade nicht so oft vor die Tür, können Vitamin-D-Supplemente dafür sorgen, deinen Bedarf zu decken. [3]

BRAINEFFECT HACK: Frische Paprika, Äpfel, Brokkoli, die voller guter Antioxidantien stecken, isst du gerade viel zu wenig und noch dazu selten? Das Beste aus über 19 Obst-, Gemüse- und Sprossensorten haben wir in unseren ANTIOXIDANTS für dich vereint. Dein Smoothie in a pill. Einfach clever kombiniert und absolut alltagstauglich.

ESSENTIALS

ESSENTIALS ANTIOXIDANTS

24,90 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

EUR 66,93 / 100 g

Dein Smoothie in Kapselform

  • Mit dem Besten aus 19 Obst-, Gemüse- & Beerensorten
  • Extra Vitamin C und Zink gegen oxidativen Stress
  • Unterstützt dein Immunsystem in stressigen Zeiten
  • Nur eine Kapsel täglich // Reicht für 2 Monate

2. Mineralstoffe

Auch Mineralstoffe eignen sich perfekt, um deinem Immunsystem in kritischen Zeiten wie jetzt in der Coronakrise etwas Gutes zu tun. Auf welche es wirklich ankommt, erfährst du jetzt:

2.1 Eisen

Nicht nur Frauen wissen um die Bedeutung von Eisen. Das Metall aus eisenhaltigen Lebensmitteln wie Basilikum, Kürbiskernen und Linsen sorgt in der richtigen Konzentration nicht nur für eine Unterstützung deiner kognitiven Fähigkeiten und genug Energie, sondern trägt auch dazu bei, dich vor unerwünschten Krankheitserregern abzuschirmen. Gerade bei einer vegetarischen Ernährung kann die Eisen-Zufuhr über Nahrungsergänzungsmittel daher sinnvoll sein. [4]

2.2 Zink

Das Spurenelement Zink ist essentiell für dich, das heißt: du bist nicht in der Lage, es selbst zu bilden, brauchst es aber unbedingt. Greife deshalb, wann immer es geht zu Hülsenfrüchten und Rindfleisch oder supplementiere es. Warum Zink so wichtig ist? Es unterstützt nicht nur dein Immunsystem, sondern auch deine Hautfunktion und die Wundheilung. Ein echtes Multitalent wie du siehst. [4]

BRAINEFFECT HACK: Die wichtigsten Mineralien für dein Immunsystem und deine Performance findest du in den BRAINEFFECT MINERALS. Aus natürlicher Quelle. Baue dir deine Mineralien-Basis für jeden Tag und starte durch!

ESSENTIALS

ESSENTIALS MINERALS

23,90 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

EUR 17,28 / 100 g

Kraftvoller Mineral-Mix für einen erfolgreichen Tag

  • Funktionale Mineralien für High Performer & Sportler in stressigen Zeiten
  • Unterstützt zahlreiche Basisfunktionen in deinem Körper
  • Mit Eisen und Zink für deine kognitive Funktion
  • Mit Magnesium für Nerven & Muskeln
  • Reicht für 2 Monate

3. Omega-3-Fettsäuren

Ungesunde Dickmacher? Nö, ganz und gar nicht. Denn auf die Art der Fette kommt es an. Die mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren sind unter anderem für dein Immunsystem unverzichtbar wie Forscher jetzt herausgefunden haben. Denn sie sind aktiv an der Eindämmung von Entzündungsreaktionen beteiligt, indem sie wichtige Elemente für die sogenannten Resolvine und Protektine (entzündungshemmende Stoffe) beisteuern. Sie sind daher dringend nötig für Wachstums-und Reparaturprozesse. [5]

Da du Omega-3-Fettsäuren nicht selbst herstellen kannst, solltest du darauf achten, was du isst. So stellst du dicher, dass du deinen täglichen Tagesbedarf deckst. Omega 3 steckt vor allem in fetten Meeresfisch oder auch Algen.

BRAINEFFECT HACK: Fisch ist nicht dein Ding? Dann macht eine Supplementierung Sinn. KRILL BOOST kombiniert die besten Omega-3-Fettsäuren DHA und EPA hochkonzentriert in nur 2 Kapseln für jeden Tag.

Konzentration

ESSENTIALS KRILL BOOST

28,90 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

EUR 57,80 / 100 g

Mit DHA zur Unterstützung deiner MENTALEN Leistung

  • Höchste Konzentration der Omega-3 Fettsäuren EPA + DHA
  • Geschmacksneutral
  • Mit Astaxanthin
  • 1 Monatspack

4. Quellen

[1] DGE e. V., 5 am Tag, https://www.dge.de/ernaehrungspraxis/vollwertige-ernaehrung/5-am-tag, abgerufen am 18.3.2020

[2] Verbraucherzentrale NRW (2018), Empfehlungen für die Vitamin-Versorgung, https://www.verbraucherzentrale.de/sites/default/files/2

[3] Robert Koch-Institut (2019), Antworten des Robert Koch-Instituts auf häufig gestellte Fragen zu Vitamin D, https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/Vitamin_D/Vitamin_D_FAQ-Liste.html, Stand: 25.1.2019

[4] Pharmazeutische Zeitung online (Hrsg.) Zink und Eisen - Stark fürs Immunsystem. https://ptaforum.pharmazeutische-zeitung.de/ausgabe-182014/stark-fuers-immunsystem/, Stand: 26.11.2014

[5] Werz, O., Gerstmeier, J., Libreros, S. et al. (2018) Human macrophages differentially produce specific resolvin or leukotriene signals that depend on bacterial pathogenicity. Nat Commun 9, 59, https://doi.org/10.1038/s41467-017-02538-5