Die 7 Routinen erfolgreicher Biohacker

Als Biohacker holst du mehr aus deinem Leben heraus, indem du deinem Körper das gibst, was er braucht. So fühlst du dich ausgeschlafen und konzentriert und kannst volle Leistung erbringen. Hier zeigen wir dir die 7 Routinen erfolgreicher Biohacker und geben dir Tipps, wie auch du zu einem High Performer werden kannst. 

1. Journaling

Erfolgreiche Biohacker nutzen Journaling, um sich Ziele klar zu setzen und diese in einem Kalender oder Tagebuch zu dokumentieren. Durch Journaling rufst du dir deine Ziele jeden Tag ins Gedächtnis. Biohacker nutzen das Journaling vor allem dazu, ihre Ziele genau im Blick zu behalten und zu kontrollieren, wie weit sie bei diesen gekommen sind. Zum Einstieg ins Journaling kannst du damit starten deine Tagesziele, deine wichtigsten To-dos, deine Trinkmenge oder deine täglichen Sporteinheiten zu dokumentieren. Du kannst aber auch deine Stimmung oder deine Ernährung dokumentieren. Den Möglichkeiten zur Selbstoptimierung sind praktisch keine Grenzen gesetzt.

In unserem neuen BRAINEFFECT BIOHACKING KIT findest du genau das. Dein Journal, um deinen Tag zu tracken und an der Erreichung deiner Zeile zu arbeiten. Mit der gesamten Box meisterst du ganz leicht deinen Einstieg ins Biohacking und optimierst dich in genau den Bereichen, die dir wichtig sind. 

BIOHACKING KIT LITE

BIOHACKING KIT LITE

289,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

 

Biohack your life. Werde zur besten Version deiner selbst!

  • 1. Biohacking-Box Deutschlands
  • Enhält Performance Food, Erfolgsjournal & essentielle Tools
  • Mit Blaulichtblocker-Brille und Coachings (Gesamtwert: 700 €)
  • Perfekt für Alltagshelden und High Performer

2. Eisbaden 

Das Eisbaden wird von erfolgreichen Biohackern als Routine genutzt, um das körperliche und mentale Wohlbefinden zu steigern. Der Prozess der sogenannten kalten Thermogenese, der durch das Eisbaden in Gang gesetzt wird, hat viele gesundheitliche Benefits: Er macht mental wach, verscheucht Müdigkeit, regt die Fettverbrennung an und bringt einen scharfen Fokus. Biohacker nutzen Eisbaden in Kombination mit bestimmten Atemtechniken zur Ausschaltung des Schmerzes, zur Stärkung des Immunsystems und zur Optimierung ihrer mentalen Leistungsfähigkeit. Zum Einstieg ins Eisbaden kannst du dich morgens kalt abduschen, um wacher zu sein. 

Mehr zum Eisbaden erfährst du in unserem Podcast.

3. Schlaf optimieren

Zur Schlafoptimierung bereiten sich Biohacker abends auf den Schlaf vor. Hierfür nutzen sie Blaulichtfilterbrillen, Melatonin und Sleep Tracker. Da das blaue Licht ausgehend von Smartphone, Laptop oder TV die Melatoninproduktion hemmt und somit länger wach hält, verzichten Biohacker am Abend bewusst auf die Nutzung dieser Geräte oder sie setzen eine Blaulichtfilterbrille auf. Durch diese kann das Licht keinen Einfluss auf die Melatoninproduktion nehmen. Smart, oder? Auch Sleep Tracker in Form von Wearables wie dem Oura Ring gehören zur Biohacking Routine. Durch die Analyse und Dokumentation des Schlafes, lässt sich dieser gezielt optimieren. Als drittes Tool zur Schlafoptimierung setzen sie auf den gezielten Einsatz von Melatonin, z. B. SLEEP SPRAY von BRAINEFFECT. Das SLEEP SPRAY ist die schnelle Einschlafhilfe mit dem Schlafhormon Melatonin. Kurz vor dem Schlafengehen in den Mund gesprüht, kann SLEEP SPRAY die Einschlafzeit reduzieren. 

4. Sport treiben

Regelmäßiger Sport ist eine weitere Routine, die Biohacker sich zunutze machen, um ihre mentale Leistungsfähigkeit zu pushen. Dabei ist nicht nur die Trainingseinheit an sich entscheidend, sondern vielmehr wann das Training stattfindet. Auf intensive Sporteinheiten am Abend verzichten Biohacker in der Regel, da durch das körperliche Training die Hormone Cortisol und Adrenalin ausgeschüttet werden, die abends wach halten. Am besten ist es, früh morgens oder in der Mittagspause Sport zu treiben. Körperliches Training noch vor dem Frühstück macht dich wach, regt die Fettverbrennung effektiv an und verbessert deinen mentalen Fokus. Willst du Sport als erfolgreiche Biohacking Routine in deinen Alltag integrieren? Dann trainiere bevor du mentale Leistung erbringen musst und verzichte auf intensive Trainingseinheiten am Abend. 

5. Meditation

Bei Meditation geht es darum, in dich zu kehren und deinen Körper, deine Emotionen und den Augenblick bewusst wahrzunehmen. Die Meditation als Biohack stärkt nicht nur Geist und Psyche und damit das emotionale Wohlbefinden, sie kann auch die Kreativität und die Gehirnleistung fördern. Zum Einstieg kannst du mit einer geführten Meditation oder mit einer Atemmeditation starten. Bei der Atemmeditation konzentrierst du dich bewusst auf deine Atmung und versuchst diese genau wahrzunehmen. Bei der geführten Meditation leitet dich eine Stimme an und führt dich, z. B. mit Atem- und Konzentrationsübungen Schritt für Schritt durch die Meditation. Die Meditation als tägliche Routine kann dir im Alltag zu mehr Achtsamkeit, mentaler Stärke und beim Stressabbau verhelfen. 

6. Smart Supplementing

Biohacker geben ihrem Körper, was er braucht. Dafür nutzen sie Smart Supplementing als Routine zur Optimierung ihrer Konzentration, Stimmung oder Energie. Besonders häufig genutzte Supplements zur Selbstoptimierung sind beispielsweise: 

7. Ketose

Die Ketose ist ein Stoffwechselprozess, bei dem der Körper seine Energie ausschließlich aus Fetten gewinnt. Biohacker nutzen die Ketose, um ihren Körper mit hochwertiger Energie zu versorgen und gleichzeitig Körperfett zu reduzieren. Möchtest du mit der Ketose starten, dann kannst du dich mit der ketogenen Ernährungsform befassen. Hierbei basierst du deinen Mealplan überwiegend auf gesunden, hochwertigen Fetten. Somit kannst du nach einiger Zeit deine mentale Leistungsfähigkeit steigern und gleichzeitig Fett verlieren.