Die Hitze raubt dir die Energie? Dann kühl dich von innen heraus ab. Diese 4 Lebensmittel geben dir den Frischekick an heißen Tagen.

 

Viel trinken, Schatten suchen und Sonnenschutz nicht vergessen - Das sind die Standardtipps, um die heißen Temperaturen zu überstehen.

Doch hast du schonmal versucht, deinen Körper von innen zu kühlen? Und nein, damit meinen wir nicht Eiscreme löffeln oder an gekühlte Drinks zu sippen. Es gibt Lebensmittel, denen kühlende Eigenschaften zugeschrieben werden. 

Dir rauben heiße Temperaturen die Energie oder du schwitzt viel?

Dann mach dir die thermische Wirkung von Kräutern zunutze und senke so deine Körpertemperatur auf natürliche Weise. Welche Lebensmittel dafür in deinem Fokus stehen sollten, erfährst du hier.

1. Pimp with Mint

Erfrischend und kühlend zugleich. Dank dem enthaltenen Menthol kühlt Minze dich von innen heraus und gibt dir den instant Frischekick [1]. Pimpe deinen Salat mit den Blättern oder bereite dir Infused Water mit Minze zu.

Zudem stimuliert Pfefferminze deine Geschmacksnerven und hemmt gleichzeitig die Lust auf Süßes. So schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe. Denn Zucker hat nicht nur viele Kalorien, sondern erwärmt deinen Körper noch zusätzlich.

BRAINEFFECT HACK: Unser SLEEP SPRAY mit Minzgeschmack bringt dir den Cool-Down-Effekt vorm Schlafengehen. Extraplus: Durch das enthaltene Melatonin sinkt deine Körpertemperatur ebenfalls ab. So behältst du auch im Schlaf einen kühlen Kopf.

Jetzt SLEEP SPRAY entdecken

2. Anti-Sweat Kraut Salbei

Du sprühst dir pausenlos Deo unter die Arme und checkst alle paar Minuten, ob du nicht doch unangenehm riechst? Dann aufgepasst! Denn Salbei ist effektiver als jedes Deo. Es kann die Transpiration um bis zu 50 % reduzieren.

Die enthaltenen ätherischen Öle hemmen deine Schweißproduktion und die antibakterielle Wirkung verhindert unangenehme Gerüche [2].

Um von der kühlenden Wirkung von innen zu profitieren, gieße Salbei mit Wasser und etwas Limettensaft auf. Du kannst Salbei allerdings auch äußerlich anwenden und so deine Schweißproduktion reduzieren. Bereite dir dafür einen Salbeisud aus 5-6 zerkleinerten Salbeiblättern zu und gieße diese mit heißem Wasser auf.

Das Ganze dann 10 Minuten ziehen lassen und nach dem Duschen unter den Achseln verwenden - Blätter dann vorher heraussieben. Du hast im Sommer oft schwitzige Füße? Dann kannst du auch ein Salbei-Fußbad nehmen.

3. Cool-Down mit Zitronenmelisse

Dein geheimer Durstlöscher im Sommer? Zitronenmelisse! Das Kraut wirkt kühlend, erfrischend und entspannend [3].

Am besten einen Krug mit Wasser auffüllen und einige Blätter dazu geben. Durch seine beruhigende Wirkung wird Zitronenmelisse zudem auch als Einschlaf-Support eingesetzt.

BRAINEFFECT HACK: NIGHT MODE mit Zitronenmelisse und Passionsblume ist dein perfekter Abendsnack und bringt dich auch an heißen Sommertagen runter.

Jetzt NIGHT MODE entdecken

4. Refresh mit Basilikum-Samen

Vergiss Chia-Samen, denn Basilikum-Samen sind the New Thing. Sie erfrischen dich von innen heraus und enthalten zusätzliche wertvolle Omega 3 Fettsäuren, sowie Eisen und Magnesium [4].

Du kannst die Samen genau wie Chia-Samen verwenden, und dir z.B. einen gekühlten Pudding zubereiten. Vorteil: Sie brauchen nur 5-10 Minuten zum Quellen.

Doppelte Basilikum-Power gefällig? Dann mische 1 TL der Samen in dein RECHARGE Erdbeer-Basilikum #RechargeToRefresh

Jetzt RECHARGE entdecken

5. Fazit

Die thermische Wirkung von Lebensmitteln ist dein Summer Cool Down Hack. Bereite dir warme Tees oder leichte Salate damit zu und cool down from the inside.

6. Quellen

[1] https://www.docjones.de/wirkstoffe/pfefferminze/pfefferminze-traditionelle-anwendung
[2] https://www.kraeuter-buch.de/magazin/salbei-gegen-schwitzen-37.html
[3] https://www.kraeuterallerlei.de/kuehlende-kraeuter-gegen-sommerhitze/
[4] https://www.wildturmeric.net/7-amazing-health-benefits-of-sabja-seeds/