Kannst du auch manchmal nicht einschlafen? Damit du künftig trotz Stress gut ins Traumland kommst, haben wir hier ein paar super effektive Sleep Drinks für dich.

 

 

1. DIESE 6 TEES
HELFEN BEIM EINSCHLAFEN

Tees zählen zu den Top-Einschlafgetränken. Dank ihrer natürlichen Zusammensetzung und ihrer guten Verfügbarkeit sind sie zuverlässige Einschlafhelfer. Einschlaftees enthalten dabei meist Blätter bzw. Extrakte aus folgenden Pflanzen:

1. Kamillentee

Kamille ist eigentlich eher im Zusammenhang mit Verdauungsbeschwerden oder Magenschmerzen bekannt. Tatsächlich können die wertvollen Pflanzenstoffe der unkomplizierten Kamille jedoch auch beim Einschlafen helfen!

Kamille wirkt beruhigend auf das zentrale Nervensystem. Ein warmer Kamillentee am Abend kann also helfen, die Muskeln zu entspannen, Angst und Stress abzubauen und somit einen besseren Schlaf fördern. In einer Studie an Senioren, die unter Schlafstörungen litten, führte die orale Vergabe von Kamillenpräparaten zu einer signifikanten Verbesserung der Schlafqualität [1].

2. Tee mit Hopfen und Baldrian

Auch Hopfen genießt den Ruf, beruhigend zu wirken und das Einschlafen und Durchschlafen zu fördern. Gleichzeitig ist Hopfen im Zusammenhang mit Angstzuständen, Nervosität und innerer Unruhe als Heilpflanze bekannt. 

Das Gleiche gilt für Baldrian, wobei seine sedierende (und damit einschläfernde) Wirkungetwas besser belegt ist. In den meisten Studien zu Hopfen war das verwendete Präparat bzw. der verwendete Tee immer eine Kombi aus Hopfen und Baldrian [2].

3. Tee mit Zitronenmelisse

Die Zitronenmelisse ist eine absolute Königin unter den Pflanzen! Ihr sanft-zitroniger Duft mit leichter Minznote wird von vielen Menschen als besonders angenehm empfunden. Auch in Tees kommen die enthaltenen ätherische Öle noch gut zur Geltung. 

Sie konnten in einigen Studien mit einer Verbesserung der Schlafqualität in Verbindung gebracht werden. Ebenso wie die anderen drei Pflanzen kann Zitronenmelisse auch das Nervensystem beruhigen. Gute Effekte konnten Auszüge aus der Zitronenmelisse dabei vor allem in Verbindung mit Katzenminze-Extrakten erzielen [3].

4. Lavendeltee

Kaum eine Pflanze ist im Zusammenhang mit Beruhigung und Schlaf so bekannt wie Lavendel. Das liegt vor allem daran, dass Auszüge, Tees und Öle aus der Lavendelpflanze die beiden Substanzen Linalool und Linalylacetat enthalten. 

Beide können sich positiv auf Schlaf und Nerven auswirken. Ähnlich wie die meisten anderen schlaffördernden Pflanzen auch konnte Lavendel in Studien tolle Effekte erzielen. Dabei verbesserte sich nicht nur die Einschlafgeschwindigkeit der Probanden, sondern auch ihr Durchschlafverhalten [4].  

5. Tee mit Passionsblume

Zu den wertvollsten und bekanntesten Inhaltsstoffen der Passionsblume zählen die sogenannten „Flavonoide“. Als Biohacker und Health Nut kennst du die bestimmt auch schon: Es handelt sich um mächtige Antioxidantien, die deinem Körper helfen, freie Radikale einzufangen und damit oxidativen Stress zu reduzieren.

Darüber hinaus konnten Extrakte aus der Passionsblume sowohl alleine als auch in Kombination mit Baldrian und Co. in Studien zu einer Verbesserung der Schlafqualität und Einschlafgeschwindigkeit führen [5].

Good to know

Alle 5 Tees bzw. die darin enthaltenen Pflanzen unterstützen dich nicht nur effektiv beim Einschlafen, sondern verbessern auch deine Stimmung UND deine Verdauung - Triple Win! Außerdem wirken viele der aufgelisteten Pflanzenextrakte auch krampflindernd. Somit bieten sie auch eine sanfte Unterstützung bei Menstruationsbeschwerden.

BRAINEFFECT HACK: Entdecke auch den brandneuen BRAINEFFECT SLEEP DRINK - mit Melatonin aus natürlichen Pistazien verkürzt der SLEEP DRINK deine Einschlafzeit und schmeckt besonders cremig.

2. OLD BUT GOLD:
HEIßE MILCH MIT HONIG

Es stimmt: Auch die gute alte heiße Milch mit Honig hilft dir beim Einschlafen. Komisch eigentlich, da sie ja keinen fancy Schlaf-Inhaltsstoff enthält. Der Grund ist jedoch eigentlich recht simpel: Vollmilch enthält das Schlafhormon Melatonin

Der im Honig enthaltene Zucker wiederum kurbelt als Kohlenhydrat in Maßen genossen die Bildung des Stimmungshormons Serotonin an, welches bei Dunkelheit wiederum zu Melatonin umgewandelt werden kann. 

Gleichzeitig wirkt Honig antibakteriell und kann mit seinenAntioxidantien sogar den Blutdruck senken. Damit kann dein Körper auch beiAufregung und Stress gut auf Entspannung schalten.

3. BRAINEFFECT
SLEEP DRINK

Einem ähnlichen Gedanken wie bei der heißen Milch sind wir auch bei der Entwicklung unseres SLEEP Drinks gefolgt. Wie heiße Milch mit Honig sollte er sein - nur effektiver, cooler und dabei noch zuckerfrei und vegan. So sind wir dann auf Pistazienmilch gestoßen! 

Pistazien enthalten immerhin mit stolzen 660 Nanogramm pro Gramm eine ganze Menge natürliches Melatonin! Damit sind die leckeren kleinen Nüsse insbesondere für Dauergestresste und Schlaflose DAS Superfood schlechthin [6].

Unser natürlicher Pistaziendrink ist dabei gewissermaßen als Einschlafhilfe konzipiert: Er enthält genau 1 mg Melatonin - exakt die Menge, die du brauchst, um erwiesenermaßen schneller einzuschlafen. Damit ist der SLEEP Drink der weltweit erste Schlummertrunk mit 100 % natürlichem Melatonin aus Pistazien!

Neben Melatonin aus im Spezialverfahren verarbeiteten Pistazien enthält der SLEEP DRINK außerdem Ashwagandha. Auch als Schlafbeere oder Winterkirsche bekannt, glänzt die kleine Frucht vor allem mit ihrer sagenhaften Anti-Stress-Wirkung [7]. 

Auf diese Weise schlägst du mit dem SLEEP DRINK gewissermaßen zwei Fliegen mit einer Klappe: Du bekommst das Schlafhormon Melatonin und einen schnellen Helfer bei Stress und mental Overload - alles in einem leckeren Getränk. 

4. HILFT APFELESSIG WIRKLICH
BEIM EINSCHLAFEN

Apfelessig zählt zu den absoluten Favorites nahezu jeden Google-Eintrags zu „Hausmittel gegen XY“. Zu Recht, denn der saure Küchenhelfer hat wirklich einige nicht zu leugnende Benefits auf Lager. 

So wird ihm auch im Zusammenhang mit Schlaf nachgesagt, dass er mit Honig und Wasser beruhigend wirken kann. Allerdings ist diese Aussage im Gegensatz zu den Pflanzenstoffen in Tees, Milch oder Pistazien nicht wissenschaftlich belegt!

Am Ausprobieren sollte dich das allerdings trotzdem nicht hindern. Falls du also Lust auf einen süß-sauren Schlaftrunk hast, kannst du es ruhig vorm Schlafengehen mal damit versuchen. 

Neben seiner vermeintlich schlaffördernden Wirkung konnte Apfelessig schließlich mit einer Vielzahl von Beauty- und Verdauungsbenefits in Verbindung gebracht werden. Selbst, wenn er deinem Schlaf nicht hilft, kann er ja vielleicht deine Magensäfte anregen oder dein Hautbild verbessern ;)

5. ALKOHOL ALS
SCHLAFTRUNK

Alkohol ist ein zweischneidiges Schwert. Denn tatsächlich stimmt es durchaus, dass die meisten von uns mit einem leichten Schwipps besser einschlafen. Aber Achtung: Spätestens 2 Stunden nach dem Einschlafen führt Alkoholkonsum zu einer deutlichen Verschlechterung deiner Schlafqualität

Die berauschende Substanz wird nämlich von deinem Körper als Gift behandelt, das nachts asap abgebaut und wieder ausgeschieden werden muss. Das bedeutet, dass deine Organe während des Schlafs auf Hochtouren arbeiten, um den Alkohol wieder loszuwerden.

Somit stört Alkohol nicht nur die wertvollen Tiefschlaf- und REM-Phasen, sondern sorgt gleichzeitig meist auch zu einem erheblichen Wasserverlust. Kein Wunder also, dass du am nächsten Tag total fertig fühlst und mit fiesen Kopfschmerzen aufwachst...

6. BANANENWASSER - DIE EXOTISCHE VARIANTE

Dass Bananen echt was draufhaben, müssen wir dir bestimmt nicht erzählen. Schließlich sind sie super lecker, enthalten komplexe Kohlenhydrate, viele Vitamine und außerdem noch eine Extraportion Kalium und Magnesium

Gleichzeitig enthält vor allem die Bananenschale einen hohen Gehalt der Serotoninvorstufe L-Tryptophan. Damit ist es eine wahre Schande, dass gerade die Schale von Bananen so hart, sehnig und sämig ist. Das Resultat: Sie wird als ungenießbar eingestuft und landet meistens direkt im Abfalleimer.

Tatsächlich muss das jedoch gar nicht so sein, denn du kannst sie einfach mit in den Mixer geben und dir daraus ein tolles beruhigendes Bananenwasser zaubern. Der exotische Schlaftrunk fördert somit nicht nur die Bildung des Stimmungshormons Serotonin, sondern regt auch dessen Umwandlung in Melatonin um. Das geht schließlich deutlich schneller, wenn du gute Tryptophan- bzw. Serotonin-Reserven hast.

FAZIT

Das war ein langer Artikel, oder? Da siehst du mal, wie viele Möglichkeiten du hast, deinen Schlaf zu verbessern - und das nur mit einem simplen Getränk! Neben Tees aus altbewährten Heilpflanzen besticht dabei vor allem selbstgemachtes Bananenwasser mit einer super originellen Rezeptur und einer coolen Wirkung.

Auch die heiße Milch mit Honig ist absolut nicht zu verachten. Übertroffen wird sie natürlich nur von unserem SLEEP DRINK, aber das ist ja auch klar, da wir das Produkt als Einschlafhilfe entwickelt haben ;) 

Von Alkohol als Schlaftrunk solltest du dagegen am besten die Finger lassen. Obwohl es stimmt, dass ein kleiner Rausch beim Einschlafen hilft, stört der Abbau des Alkohols deinen Tiefschlaf und entzieht deinem Körper unglaublich viel Wasser


Der Schlaftrunk aus Apfelessig hingegen sieht im Vergleich relativ neutral aus. Während seine schlaffördernde Wirkung nicht gesichert ist, kannst du dich ruhig mal daran versuchen. Der saure Küchenhelfer hat schließlich viele andere Benefits, sodass es dein Experiment so oder so gut ausgehen könnte.

QUELLEN

[1] Abdullahzadeh, M.; Matourypour, P.; Naji, S. A. (2017), Investigation effect of oral chamomilla on sleep quality in elderly people in Isfahan: A randomized control trial, Journal of Education and Health Promotion, Volume 6, p. 53,https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5470311/.  

[2] Palmieri, G.; Contaldi, P.; Fogliame, G. (2017), Evaluation of effectiveness and safety of a herbal compound in primary insomnia symptoms and sleep disturbances not related to medical or psychiatric causes, Nature and Science of Sleep, Volume 9, p. 163-169,https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5457154/.  

[3] Ranjbar, M.; Firoozabadi, A.; [...]; Rezaeizadeh, H. (2018), Effects of Herbal combination (Melissa officinalis L. and Nepeta menthoides Boiss. & Buhse) on insomnia severity, anxiety and depression in insomniacs: Randomized placebo controlled trial, Integrative Medicine Research, Volume Volume 7, Issue 4, p. 328-332,https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6303415/.  

[4] Smith Lillehei, A.; Halcón, Linda L.; [...], Reiss, R. (2015), Effect of Inhaled Lavender and Sleep Hygiene on Self-Reported Sleep Issues: A Randomized Controlled Trial, Journal of Alternative and Conplementary Medicine, Volume 21, Issue 7, p. 430-438,https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4505755/.   


[5] Ngan, A.; Cinduit, R. (2011), A double-blind, placebo-controlled investigation of the effects of Passiflora incarnata (passionflower) herbal tea on subjective sleep quality, Phytotherapy Research, Volume 25, Issue 8, p. 1135-1139,https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/21294203/ 

[6] Meng, X.; Li, Y. [...]; Li, H.-B. (2017), Dietary Sources and Bioactivities of Melatonin, nutrients, Volume 9, Issue 4, p. 367,https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5409706/.  

[7] Chandrasekhar, K.; Kapoor, J.; Anishetty, S. (2012), A Prospective, Randomized Double-Blind, Placebo-Controlled Study of Safety and Efficacy of a High-Concentration Full-Spectrum Extract of Ashwagandha Root in Reducing Stress and Anxiety in Adults, Indian Journal of Psychological Medicine, Volume 34, Issue 3, p. 255-262,https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3573577/.  


EURE FAVORITEN